Dienstag, 30. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #19


 

Hallöchen! Heute ist wieder Dienstag und damit Zeit für die Aktion Gemeinsam Lesen.

Gemeinsam Lesen.
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzenbücher, in der man jeden Dienstag sein aktuelles Buch vorstellt. Die ersten 3 Fragen bleiben immer gleich, die vierte Frage ändert sich jede Woche.  Es macht sehr viel Spaß, also macht doch einfach mal mit! :) Weitere Infos HIER.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese gerade Plötzlich Fee - Winternacht und bin auf Seite 235.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
"Charles schniefte. "Mädchen", wimmerte er und raufte sich wieder die Haare. "In meinem Kopf."
Zitat Seite 235 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 
Ich mochte den Vorgänger ja schon sehr gerne, hätte aber nicht gedacht, dass dieser noch übertrumpft werden kann. Scheinbar doch, denn dieser Teil ist so viel emotionaler. Wir bekommen Einblicke in Meghans Gefühlszustand und - auch in Ashs, was ich einfach mega finde. Bisher, wie man also merkt, gefällt mir das Buch richtig gut :3

4. Was macht für euch eine gute Rezension aus? Was darf in keiner Rezi fehlen und was sollte auf keinen Fall rein? (Frage von Claudi's Gedankenwelt)

Eine interessante Frage. Meiner Meinung nach sollte in einer Rezension die persönliche Note nicht fehlen. Jeder hat ja eine andere Sichtweise und ich finde, dass man diese auch gut erklären sollte. Ansonsten macht für mich eine gute Rezension aus, wenn man .. sich auf die Charaktere, Handlung, Schreibstil und Umsetzung bezieht. Was ich noch wichtig finde ist, dass man auch mal kritisieren sollte und dabei genauer auf die Kritik eingehen. Also nicht   z.B 'Die Umsetzung ist blöd.' sondern 'Die Umsetzung fand ich nicht gelungen, weil..' Kurzrum: Man sollte die Kritik auch begründen können. Hm, das wars dann eigentlich :3

Und was ist euch wichtig? ♥ Grüßchen, Denise.


Montag, 29. Juni 2015

Cover Monday #14




Hallo an diesem sonnigen Montag. Der Montag ist bei mir heute sonnig, was selbst mich einen 'Montag-Müffel' in gute Laune versetzt! :)



Infos zu Cover Monday: Diese Aktion wurde von The emotional life of books ins Leben gerufen. In dieser Aktion geht es darum, sich ein schönes Cover (egal ob du es im Regal stehen oder irgendwo gesehen hast) rauszusuchen und am Montag vorzustellen. Für weitere Infos könnt ihr einfach hier vorbeischauen :)



Klappentext (deutscher Klappi zu 1 Band)
«Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, wendet sich langsam um. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzle, und er ist weg.»
Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden – zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker ...




Ich finde das Cover total schön. Es ist 'relativ' schlicht, und doch schön. Ich mag die geschwungene Schrift und diese Farbe. Außerdem finde ich das Kleid auch ganz schnicke ^^

(Das ist übrigens das englische Cover für den (glaub ich) 3 Band :D)

Das Buch an sich steht auch schon auf meiner Wunschliste, aber auf Deutsch *Unearthly*

Wie findet ihr das Cover? Würde das Buch euch ansprechen? :3 Grüßsle, Denise.

Kleine Änderungen beim Gewinnspiel.


Hallo! Ich habe gemerkt, dass nur wenige bei meinem Gewinnspiel mitgemacht haben. Dann hab ich mir natürlich die Frage gestellt, woran das liegt. Da ich denke, dass jeder die Chancen zum Mitmachen haben sollte, habe ich mir folgendes überlegt:

- Man kann über Facebook & Instagram ebenfalls teilnehmen.

- Ich suche mir NICHT die besten 11 Kommentare heraus, sondern JEDER landet im Lostopf.

- Die Fragen MÜSSEN NICHT beantwortet werden. (wäre aber schön :D)


Teilnahme über Facebook.
HIER kommentieren. • Post mit dem Gewinnspiel teilen und mich makieren.

Teilnahme über Instagram.
Meinem Account folgen • HIER kommentieren. 

Also ich hoffe, dass sich noch viele Leute melden. 
Viele Grüße, Denise. ♥

PS: Das Gewinnspiel läuft bis zum 9.6


Samstag, 27. Juni 2015

Jurassic World {Film-Meinung}







Hallo! Ich war heute im Kino und habe den Film Jurassic World gesehen.
 

 

Der Film war episch. Es war wirklich ein so gut gemachter Film. Die Effekte bzw. die Dinos wirkten so echt. Ich habe mich öfters dabei erwischt, wie ich tatsächlich an diese Dinos geglaubt habe. Wirklich, dieser Film ist unglaublich super umgesetzt. Die Charaktere fand ich interessant. Der Film fing schon gut an und nahm immer mehr Fahrt auf. Es war wirklich ein guter Spannungsbogen, es gab ruhige Momente und kurz darauf wieder super spannende. Auch der Humor blieb nicht zu kurz und ich musste manchmal echt schmunzeln.

Ich bin wirklich begeistert und auch überwältigt davon, wie gut dieser Film umgesetzt ist und würde wirklich jedem empfehlen, in diesen Film zugehen. Ihr werdet es nicht bereuen.

Habt ihr den Film schon gesehen? Und wenn ja.. wie fandet ihr ihn? Eure Meinung interessiert mich wirklich brennend! :)

Schönes Wochenende noch, liebste Grüße, Denise ♥

Donnerstag, 25. Juni 2015

Lied der Woche #6 {Zedd - I want you to know}



Hallo meine Lieben! :)
Heute habe ich mal wieder ein Lied der Woche Post für euch, indem ich euch immer meine Lieblingslieder vorstelle. Diesmal ein langer Ohrwurm von mir; das Lied kann ich nicht oft genug hören. ;)



Ich mag den Beat des Songes und finde, dass Selenas Stimme sehr gut dazu passt!
Und was meint ihr ? <3

TAG der Woche #12 {Summer Bucket TAG}



Hallo! Ich wurde von der lieben Henny von Bellezza Ribelle getaggt, danke erstmal dafür! :) Ich freue mich schon sehr an dem TAG teilzunehmen! Im TAG geht es darum, 10 Dinge zu nennen, die man diesen Sommer machen bzw. erreichen möchte :3 Ich habe mich für diese 10 Dinge entschieden ↓ :)

1. Picknicken.
Das ist wirklich so ein kleiner Wunsch von mir, den ich mir wirklich gerne erfüllten möchte. Bisher war ich noch nicht oft picknicken, doch es war immer wieder schön. Der letzte Picknick-Ausflug ist auf jeden Fall schon ewig her und das möchte ich unbedingt mit meiner Familie oder Freunden nachholen.

2. Serien schauen.
Ich schaue in letzter Zeit sehr gerne Serien, was ich auch den Sommer über gerne hin und wieder tuen möchte. Ich finde Serien sehr unterhaltsam und jede Serie ist natürlich unterschiedlich. Auf der Welt gibt es ziemlich viele Serien, manche sind noch unentdeckt, andere sind sehr beliebt. Ich möchte Serien entdecken.

3. Richtig entspannen.
Einfach mal richtig entspannen und nichts tun? Ja, das wär was für mich. Auch das möchte ich mir gönnen: Ein Wellness-Tag zu Hause, wo ich einen Tag nur für mich habe und nicht gestört werde. Wo ich in Ruhe lesen kann oder mal spazieren.

4. Jogging-Programm durchziehen.
Ich jogge jeden 2 Tag und will mich dadurch fit halten und auch ein wenig abnehmen. Bisher ziehe ich das 'Programm' ganz gut durch und bin auch schon stolz, da ich momentan 3 km ohne Pause jogge. Natürlich möchte ich im Sommer dieses Programm fortführen und hoffe, dass es nicht allzu warm wird (30°C und joggen. - Das ist spaßig :D)

5. Bücher kaufen / lesen
Natürlich möchte ich im Sommer auch wieder reichlich Bücher kaufen, damit mein Bücherregal irgendwann mal platzt .. Nein Spaß, (ich kaufe mir vermutlich ein größeres) Auf jeden Fall will ich viel lesen und in viele Welten abtauchen, mit der Charakteren mitfühlen und sowas! :)

6. Kochen lernen
Ich persönlich bin nicht so der Meisterkoch und kann mir nur einfache Nudeln machen. Alles andere verbrennt, verkocht oder verkohlt mir. Ich kann leider nicht so gut kochen und will es unbedingt mal lernen. ;)

7. Shoppen gehen.
Ich will mal wieder richtig shoppen gehen und das Geld auf den Kopf hauen. Manchmal braucht man sowas eben oder? :D

8. Schreiben.
Ich will unbedingt mal ein bisschen mehr schreiben und arbeite zur Zeit auch an einem Buch. (Aber eher so für mich und ich schreibe auch eher aus Spaß!) Ja, übrigens veröffentliche ich ein paar Geschichten auf jeden Fall auch auf Wattpad :)

9. Mehr trinken.
Das zählt vielleicht nicht ganz, aber ich möchte mehr trinken. Ich trinke im Durchschnitt ungefähr 1 Liter pro Tag und ich weiß selbst, dass das zu wenig ist. Deshalb möchte ich mehr trinken =D

10. Ordentlicher werden | System finden.
Okay, ich glaube ordentlich kann ich einfach nicht werden. Ich weiß selbst nicht woran das liegt, aber ich schmeiße alles einfach irgendwohin und pflanz mich dann aufs Bett um zu lesen, jaja, das Lesen zu Schuld ;D Nene, ich habe auch kein System in meinem Zimmer (wie meine Schwester zu sagen pflegt!:D) Genau das will ich wenigstens ein wenig hinbekommen ^^


Ich tagge.. alle die darauf Lust haben! Verlinkt ruhig eure Post-Seite dann dazu, damit ich bei euch auch vorbeischauen kann ! :) ♥
Viele Grüße, Denise. <3


Mittwoch, 24. Juni 2015

Rezension | Love Letters to the Dead von Ava Dellaira








Meine Rezension zu Love Letters to the Dead!




  • Preis:17,99€ [D]
  • Einband: Hardcover
  • Seitenanzahl:416
  • Verlag: cbt
  • Meine Wertung: 2,5 von 5 Blumen
  • Genre:Real Life, verstorbene Berühmtheiten
  • Reihe: - Einzelband


Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben …
'Love Letters to the Dead' handelt von Laurel, dessen Schwester gestorben ist. Im Englischunterricht soll sie einen Brief an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Doch aus einem Brief werden ganz viele - in der Briefform erzählt Laurel von ihrem Leben. Dabei richtet sie sich meist auch auf die Persönlichkeiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger.

An sich war die Brief-Form nicht schlecht, aber leider hat es auch nicht unbedingt mein Geschmack getroffen. Ich fand es ab und zu ein wenig anstrengend, und hatte irgendwann auch keine Lust mehr darauf. Mich störte, dass vieles an die Persönlichkeiten gerichtet war - dann wurde von deren Leben erzählt und was Laurel von ihnen denkt. Hat mir persönlich einfach nicht zugesprochen.

Laurel ist ein Mädchen, dass noch nicht weiß, wer sie ist. Der Tod ihrer Schwester hat sie natürlich auch ein wenig runtergerissen und sie wollte dann genauso sein wie ihre Schwester. Ich verstand einfach nicht, warum man genauso sein will wie jemand anderes. Wie jemand den es schon gibt / gab. Zum Ende hin hat sich Laurels Einstellung auch wieder geändert, was ich gut fand, da ich sie dann auch mehr verstanden habe. Das ganze Buch über versuchte ich, Laurels Charakter zu entschlüsseln, aber es gelang mir nicht. Ich verstand ihre Gefühlslage, aber die Autorin hat mir ihre Gefühle nicht nahegebracht. Die Autorin konnte mir Laurels Welt einfach nicht nahebringen, es war wie ein Film, den man sich mal kurzzeitig ansieht - ein kurzes Erlebnis, wo man die Charaktere kaum / zur Hälfte kennenlernt. Das 400-seitige Buch kam mir vor wie ein kurzer Film, in dem es einfach nur um das Leben eines Mädchen ging, dessen Schwester gestorben ist. Ein kurzer Film, der mir vermutlich nicht in Erinnerung bleiben wird.

Die Charaktere an sich haben nicht wirklich auf mich gewirkt und waren für mich auch nicht tiefgründig genug. Mir fehlte die Lebendigkeit - die Charaktere wirkten auf mich einfach flach und nicht lebendig.
Ich konnte nicht die Stimme von Laurel in meinem Kopf hören und konnte mir nicht die Szenen vorstellen. Ich konnte nicht mit Laurel mitfiebern und konnte ihre Gefühle / ihren Charakter nicht wirklich entschlüsseln.

Der Schreibstil der Autorin ist an sich schon gut, doch die Autorin konnte mir Laurels Welt kaum näher bringen. Irgendwie hat es mich selbst gewundert, wie wenig mir dieses Buch ausgemacht hat und wie wenig ich mit Laurel und ihrem Leben mitgefiebert habe.

Die Idee ist simple gehalten: Ein Mädchen - Schwester gestorben - schreibt in Briefen über ihr Leben (welches nicht gerade sehr interessant ist) Vielleicht interessiert dich sowas, dann les das Buch doch. Aber mich hat es leider nicht interessiert. Also ist in meinen Augen die Umsetzung auch nicht super gelungen.



Irgendwie konnte mich das Buch emotional nicht so packen, wie ich es mir gewünscht hätte. Es ist wie ein kurzer Film gewesen, der schnell endete und der mich leider nicht angesprochen hat. Die Briefform war gewöhnungsbedürftig und irgendwann auch schnell langweilig. Die Idee war mir zu simple gehalten und die Charaktere wirkten auf mich nicht lebendig. Das ganze Buch über habe ich versucht, Laurels Charakter zu entschlüsseln - was sinnlos war, da sie sich selbst noch nicht gefunden hat. Ich glaube einfach, dass dieses Buch überhaupt nicht zu mir gepasst hat und manch einem von euch gefallen könnte.


Da das Buch leider gar nicht zu mir gepasst hat, gebe ich dem Buch nur 2,5 Blumen. Lasst euch davon aber nicht abschrecken: Ich glaube einfach, dass das Buch nicht die richtige Wirkung auf mich hatte.



Dienstag, 23. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #18

 

Hallöchen! Heute ist wieder Dienstag und damit Zeit für die Aktion Gemeinsam Lesen.

Gemeinsam Lesen.
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzenbücher, in der man jeden Dienstag sein aktuelles Buch vorstellt. Die ersten 3 Fragen bleiben immer gleich, die vierte Frage ändert sich jede Woche.  Es macht sehr viel Spaß, also macht doch einfach mal mit! :) Weitere Infos HIER.
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
» Ich habe Love Letters to the Dead zu Ende gelesen und beginne jetzt mit dem Buch 'Plötzlich Fee 2 - Winternacht'. Ich bin auf Seite 9 von 495

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?



"Der Eiserne König stand vor mir, prachtvoll und wunderschön." 
(Zitat Seite 9)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
» Also zu Love Letters to the Dead kann ich schon mal sagen, dass eine Rezension folgen wird!
Auf das Buch Plötzlich Fee freue ich mich schon sehr. Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen und ich habe richtig Lust auf weitere Abenteuer mit der starken, sympathischen Meghan.

4. Schaust du dir generell Buchverfilmungen im Kino oder auf DvD an? Und wenn ja, welche fandest du besonders gut oder besonders schlecht?
 » Meistens ist das irgendwie zufällig, das ich die Verfilmung dazu ansehe. Ich habe z.B Seelen gelesen. Das Buch an sich war ein wenig langatmig, hat mir im Nachhinein aber gut gefallen. Der Film dazu war jetzt nicht schlecht aber eben auch nicht gut. Wenn ich ehrlich bin, ist es immer unterschiedlich. Außerdem bin ich der Meinung, dass Buch und Film sich dann doch irgendwie immer unterscheiden und man es einfach nicht miteinander vergleichen kann. Auf jeden Fall schaue ich mir Verfilmungen an, wenn mich das Buch interessiert hat ;)

Schönen Dienstag noch! <3
☼ Denise. {momentan schaut die Sonne aber nicht oft vorbei =(}

Love Rosie - für immer vielleicht {Movie-Review}



Hallo ihr Lieben! Ich habe mir den Film Love Rosie - für immer vielleicht angesehen und wollte euch jetzt mal mitteilen, wie ich den Film fand.

Der Trailer:



Darum gehts: Rosie und Alex sind beste Freunde. Seit ihrer Kindheit. Schon allein deswegen können sie niemals ein Paar werden – oder doch? In Sachen Liebe stehen sich die beiden mal selbst, mal gegenseitig im Weg. Ein gescheiterter Annäherungsversuch hier, eine verpasste Gelegenheit da, und schon sendet das Schicksal die beiden in völlig unterschiedliche Richtungen. Können verschiedene Kontinente, ungewollte Schwangerschaften, desaströse Liebesaffären, Ehen, Untreue und Scheidungen das Band dieser Freundschaft zerreißen? Können Männer und Frauen überhaupt beste Freunde sein? Und gibt es wirklich nur eine Chance für die große Liebe?

*Die Verfilmung von 'Für immer vielleicht'* Ich habe das Buch leider noch nicht gelesen, habe mir aber vorgenommen, es bald nachzuholen!


Meine Meinung zum Film.
Ich fand den Film gut, es ist nicht unbedingt der beste Film ever, aber es ist auch nicht schlecht. Ich fand es wirklich gut. Die Handlung an sich war jetzt nicht unbedingt sehr interessant, leider auch ein wenig vorhersehbar, aber das macht den Film auch nicht unbedingt schlechter. Die Charaktere dagegen.. Die fand ich wirklich toll. Alex ist wirklich ein super Typ, einfach nur toll, und Rosies Art war mir sehr sympathisch. Ich fand, dass die Charaktere das noch so rausgehauen haben. Auch die schauspielerischen Leistungen kamen sehr gut rüber. In traurigen Szenen musste ich wortwörtlich heulen wie ein Schlosshund. Ich kann diesen Film an diejenigen empfehlen, die Liebesgeschichten mit Hindernissen, tolle Schauspieler und schöne Kulissen mögen.


Kennt jemand den Film ? Wie fandet ihr ihn? Würdet ihr euch den Film ansehen?
Viele Grüße, Denise ♥


Montag, 22. Juni 2015

Cover Monday #13

 
Hallo :) Heute ist schon wieder Montag und ich frage mich gerade wirklich, wo die Zeit hingeht / wie schnell sie verfliegt. Auf jeden Fall starten wir direkt in die Woche mit einem Cover-Monday Beitrag, der immer wieder Spaß macht, wie ich finde. 

Infos zu Cover Monday: Diese Aktion wurde von The emotional life of books ins Leben gerufen. In dieser Aktion geht es darum, sich ein schönes Cover (egal ob du es im Regal stehen oder irgendwo gesehen hast) rauszusuchen und am Montag vorzustellen. Für weitere Infos könnt ihr einfach hier vorbeischauen :)
 


Klappentext: Sie ist stark, sie ist schnell, und sie kann etwas, was sonst niemand kann: die Gedanken anderer auskundschaften. In einer Welt, in der Freiheit verachtet und Träume verboten sind, wächst die junge Paige zu einer Kämpferin heran. Doch dann wird sie erwischt und in eine geheime Stadt verschleppt, in der ein fremdes Volk herrscht, die Rephaim. Und wo sie Arcturus trifft, den jungen Rephait mit den goldenen Augen. Er ist das schönste und unheimlichste Wesen, das sie je gesehen hat. Seine Gedanken sind ihr ein Rätsel. Und ausgerechnet ihm soll Paige von nun an als Sklavin dienen…

Ich finde: das Cover zauberhaft! Die Idee gefällt mir sehr gut. Die Farben (dieses blau und gold) hamonieren sehr gut miteinander. Außerdem sind es so die Einzelheiten die ich schön finde. Die Zahlen, die Vögel, der schwarze Umriss von einer Person, all das macht dieses Cover in meinen Augen einfach sehr einzigartig und gleichzeitig sehr schön! Was meint ihr? Das Buch an sich ist richtig interessant und ist stand sofort auf der Wunschliste.

Und wie gefällt euch das Cover / das Buch ?
Schönen Start in die Woche, Denise <3

Samstag, 20. Juni 2015

Mittwoch, 17. Juni 2015

Gewinnspiel {Danke für 50 Leser!}


Hallo ihr Lieben! Ich habe mich so gefreut, als ich 50 Leser hatte. Ich bin wirklich der glücklichste Mensch auf der Welt und bin so dankbar für eure lieben Kommentare und einfach dafür, dass ihr mich und meinem Blog un*terstützt! Auf jeden Fall habe ich mir ein kleines Gewinnspiel überlegt.


 » gewinne 'göttlich verdammt'

Gewinne das Buch 'Göttlich verdammt' als Taschenbuch-Exemplar. (Verlag Oetinger)
 • Meine Rezension zu dem Buch
Es wurde schon mal gelesen (hat daher Leserillen, die aber nicht groß sichtbar sind !), ist aber in gutem Zustand und sieht noch gut aus (siehe Bilder)

KLAPPENTEXT. 
Die 16-jährige Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Doch dann passiert endlich etwas Aufregendes: Die Familie Delos zieht auf die Insel. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen, weil sie sich ineinander verlieben...







Ich hab mir mal was anderes überlegt. Und zwar müsst ihr zwei simple Fragen beantworten. Ich wollte einfach das Gewinnspiel ein wenig kreativer gestalten und bin über eure Antworten auch sehr gespannt. =)

 » Die fragen


♦ Das Buch 'Göttlich verdammt' hat viele Fans, aber auch Kritiker. Warum möchtest du dieses Buch haben? Was spricht dich an und warum glaubst du, dass das Buch etwas für dich wäre? 

♦ Angenommen wir leben in einer Welt, in der alles technisch ist und es keine Bücher und kein Papier mehr gibt. Doch diejenigen, die ein Buch haben, werden verfolgt. Was würdest du tun, wenn du ein Buch hättest? Würdest du das Buch freiwillig abgeben oder es behalten? *Bitte ehrlich beantworten*

 Bitte auch noch beantworten (hat aber nichts mit dem Gewinnspiel zutun):
♦ Wie findest du meinem Blog ? Hast du Verbesserungsvorschläge, Kritik, Lob ? *Bitte ehrlich beantworten*


 » Teilnahme


♦ Die Fragen ! ehrlich ! beantworten.
♦ Leser meines Blogs sein -> mir über GFC folgen ;)
→ ODER Post bei Facebook teilen und kommentieren! | Bild bei Instagram teilen, mich makieren und erläutern, dass du mitmachst. {Bei Instagram müssen die Fragen NICHT beantwortet werden.}
♦ E-Mail Adresse hinterlassen


 » bedingungen


Du musst mindestens 18 Jahre alt oder die Einverständniserklärung eines Elternteils haben.
Ich versende das Buch nur innerhalb Deutschland. Falls dein Gewinn auf dem Postweg verloren geht, übernehme ich dafür keine Haftung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 » viel glück! :)♥

xoxo Denise.


TEILNAHME BIS 9.7
Nicht wundern, dass ich den Termin verschoben habe- Ich will euch noch länger Chance dazugeben. 

HAST DU FRAGEN? FRAG IN DEN KOMMENTAREN:)

Dienstag, 16. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #17


Heyho! Gemeinsam-Lesen-Time:)

Gemeinsam Lesen.
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzenbücher, in der man jeden Dienstag sein aktuelles Buch vorstellt. Die ersten 3 Fragen bleiben immer gleich, die vierte Frage ändert sich jede Woche.  Es macht sehr viel Spaß, also macht doch einfach mal mit! :) Weitere Infos HIER.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
» Ich lese gerade Frostherz {Mythos Academy III} von Jennifer Estep und bin auf Seite 392 von 392.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


"Wenn ihr beide nicht aufhört rumzuknutschen, wird mir schlecht." 
(Zitat Seite 9)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
» Ich bin gerade einfach ein bisschen 'sauer' auf das Buch, genauer gesagt bin ich sauer auf Gwen. Ich frage mich wirklich, wie man nur so unfähig sein kann - ich würde sie gerade sehr gerne anbrüllen, wirklich. Anfangs war das Buch noch gut, es war auch direkt spannend, aber dann zog sich das Buch wie ein Kaugummi und erst jetzt am Ende kommt wieder ein wenig Spannung auf. Die Handlung kam erst gar nicht voran.. Langsam nahm sie Fahrt an, aber das bringt zum Ende hin auch nichts mehr oder? Eine Rezension wird vermutlich im Laufe des Tages noch folgen. Im Moment bin ich aber viel zu aufgebraucht um eine anständige Rezension zu schreiben ^^

4. Was tust du gegen eine richtige Leseflaute? Hast du irgendwelche Tricks, diese zu überwinden oder zwingst du dich sogar zum Lesen?

» Also ich hatte vor ungefähr 3 Monaten selbst eine Leseflaute, zumindest hatte ich in der Zeit gar keine Lust aufs lesen. In der Zeit habe ich mich dazu nicht gedrängt, weil mir sonst der Spaß vergeht und das wollte ich eben nicht. Ich hab einfach mal ne zeitlang nichts mehr gelesen und irgendwann hat mich die Lust wieder gepackt. Tricks und Tipp hätte ich ganz konkret, das man sich nicht stressen sollte. Sowas passiert eben mal. Bloß nicht dazu zwingen, das verwandelt es (zumindest bei mir) eher ins negative! :) Wie geht ihr denn so mit Leseflauten um? Habt ihr ein Tipp / Trick?

♥ Schönen Dienstag, wünscht euch Denise !






Montag, 15. Juni 2015

50 Leser ♥



Hallo meine Lieben! Ich bin überrascht, dass ich tatsächlich schon 50 Leser habe und ihr wisst gar nicht, wie sehr mich das freut! Eure lieben Kommentare und einfach zu wissen, dass ihr alle diese Leidenschaft teilt! Es wird auch bald ein Gewinnspiel geben, wann und was es zu gewinnen gibt ist noch unklar! Auf jeden Fall wollte ich mich nur mal bei euch bedanken, dafür, dass ihr so fleißig meinen Blog lest, immer so nette Kommentare hinterlasst und so. DANKE <3 *euch alle ganz fett knuddeln* - Ganz liebe Grüße, Denise. ♥

Außerdem habe ich schon 100 Post geschrieben, was ich auch irgendwie ganz cool finde. 100 Post und 50 Leser *grins* ♥

Lied der Woche #5 {Taylor Swift ~ Shake it off}



Huhu! Ich habe mal wieder ein neues Lied für euch :)
Ein sehr gehyptes Lied, was jetzt langsam aber nicht mehr soo extrem ist. Ehrlich gesagt mochte ich das Lied vorher nicht, aber irgendwann bin ich dem Hype verfallen! Auf jeden Fall ist Message, einfach die Sorgen abzuschütteln total toll! :)


Wie findet ihr das Lied? Und hört ihr Lieder, die gehypt werden? =) Viele Grüße, Denise ♥

Cover Monday #12

Cover Monday Time :3
Infos zu Cover Monday: Diese Aktion wurde von The emotional life of books ins Leben gerufen. In dieser Aktion geht es darum, sich ein schönes Cover (egal ob du es im Regal stehen oder irgendwo gesehen hast) rauszusuchen und am Montag vorzustellen. Für weitere Infos könnt ihr einfach hier vorbeischauen :)


{Klappentext}
Es vergeht keine Nacht, in der Victoria nicht von ihm träumt. Dem unbekannten Jungen, der ihr vertrauter erscheint als selbst der Mann, neben dem sie schläft. Doch erst in der Nacht des aufgehenden Blutmonds kehren die Erinnerungen an ihre Jugend schlagartig zurück. Daran, wie es begann …
Mit achtzehn Jahren denkt man eigentlich darüber nach, was und wer man werden will. Aber Victorias Schicksal wurde schon bei ihrer Geburt entschieden – und nun offenbart. Als Kind des Mondes, Teil eines alten Geschlechts, das schon Götter, Magier, Feen und Vampire hervorgebracht hat, erfährt sie, welche seltene Gabe sie trägt. Und trifft in ihrer Ausbildung auf den ungewöhnlichen Jungen, von dem sie einst träumen wird. Darian.

Es ist ein E-Book.


 Ich finde dieses Cover wirklich hübsch. Der Mond mit dem Nebel, welches leicht mysteriös aber auch schön aussieht, die Schrift und die roten Blumen. Das Mädchen passt farblich auch relativ gut dazu und alles in einem finde ich das Cover wirklich sehr schön :) | Das Buch an sich klingt schon interessant, das werde ich mir auf jeden Fall näher anschauen!

Was meint ihr denn? Viele Grüße & schönen Start in die Woche, xoxo Denise ♥

Sonntag, 14. Juni 2015

TAG der Woche {Future TAG}

 Heute mal wieder ein TAG, zudem ich zwar nicht getaggt wurde, aber was solls ^^

1) Lässt du die Zukunft auf dich zurasen oder planst du sie vollkommen durch?
♦ Ich plane manche Wochenenden, aber das sogar auch ganz wenig. Ich lasse die Zukunft eher auf mich zurasen und plane da nicht viel ;)

2) Glaubst du, die Welt wird in ein paar Jahrzehnten vollkommen anders aussehen? Wenn ja, wie?
♦ Vollkommen anders glaube ich nicht, aber gewisse Sachen werden vielleicht anders aussehen: Zum Beispiel andersartige Häuser .. Es ist alles möglich ;)

3) Wenn in der Zukunft Superkräfte möglich wären, welche hättest du?
♦ Oh, ich würde so viele haben wollen *grins* Ich würde gerne Telekinese haben können. Dort kann man nur mit der Willenskraft Dinge zu einem bewegen lassen und das finde ich ganz cool :)

4) Von fliegenden Autos bis hin zum Beamen – welche Art von Technik würdest du dir in der Zukunft wünschen?
♦ Ich fände fliegende Autos schon ganz cool, dann gibts das Problem mit dem Stau nicht mehr :D

5) Nenne 3 Dinge, die du trotz neuer Technologien behalten wollen würdest!
♦ Bücher. Aus Papier natürlich :3 - Dann noch Natur, also das alles schön grün bleibt und Nutella :3

6) Was dürfte für dich in einer Parallelwelt nicht fehlen?
7) Schau in dein Bücher- oder DVD-Regal – Welche von den Filmen/Büchern, die in der Zukunft spielen, magst du am liebsten?
♦ Öhm. Es spielt bei meinem Regal nichts in der Zukunft o.O

8) Hand auf's Herz : Würdest du dich einfrieren lassen, um die Zukunft erleben zu können?
♦Ganz ehrlich: Ja. Ich fände das total interessant, auch wenn ich Angst hätte, dass ich nicht mehr aufgetaut werde

9) Willst du in der Zukunft anders sein oder bleiben, wie du jetzt bist?
♦ Nicht besonders anders- aber ich möchte mich natürlich weiterentwickeln und aus Fehlern lernen:)

All about .. Sommer Vor- & Nachteile.


Hallöchen! :) Ich habe mir mal ein neues Thema für meine All about-Reihe. Es geht darum, dass ich ein Thema näher vorstelle, Klischees nenne, meine Meinung und sowas ! :) Diesmal dreht es sich um den ☼ Sommer und seine Vor-& Nachteile! Viel Spaß! (:


♦ Eis essen.
Ja, eigentlich kann man ja immer Eis essen - aber im Sommer hat man noch mehr Grund dazu oder? Schließlich ist es warm und man kann sich dann mal (ohne große Schuldgefühle) ein Eis gönnen.

♦ Schwimmen im Freibad.
Schwimmen kann man zwar auch wann anders im Hallenbad, aber es ist doch viel schöner draußen im Freibad zu schwimmen. Die warmen Temperaturen und dann ab ins kalte Wasser, echt erfrischend!

♦ Frische Klamotten
Es ist schön, sich nicht immer so warm anziehen zu müssen und geht auch ganz schnell. Einfach ein Kleid rüber ziehen und schon fertig!

♦ Bräune.
Manche sind von Natur aus schon mit angebräunte Haus gesegnet, andere müssen warten bis die Sonne ihre Haut bräunt.. Und andere (dazu gehöre ich) werden nie Braun.

♦ Gute Laune
Es ist tatsächlich so, dass wenn draußen die Sonne scheint, viele Leute bessere Laune haben - als zum Beispiel wenn ne' graue Wolkendecke am Himmel hängt.

♦ Sommerferien :3
Die Sommerferien sind natürlich auch ein großer Vorteil. Das ist sowieso immer die beste Zeit! 



♦ Mücken, Fliegen
Oh ich hasse Mücken und Fliegen wie die Pest, aber man kann nicht verhindern, dass sie durchs Fenster hineingeflogen kommen und dich tyrannisieren. Ich werde oft von Mücken gestochen und dieses Surren einer Fliege geht mir echt auf den Zeiger. 

♦ Die Hitze / Schwüle.
Obwohl ich die Wärme mag, kann sie auch bedrückend sein. Zum Beispiel wenn es sehr heiß und schwül ist. Da geht meine Laune auch mal in den Keller, denn ich kann sowas auch nicht so gut ab.

♦ Schwitzen - Schweiß.
Oh ja im Sommer schwitzt man natürlich wegen der hohen Temperaturen, da kann man nur Deo oder ne Dusche nehmen. Besonders angenehm ist schwitzen natürlich auch nicht, da es oft auch Schweißflecke hinterlässt, die sehr peinlich sind .. oder?

♦ Draußensport im Hochsommer.
Ich hasse Draußensport im Hochsommer. Die Gründe sind einfach: Man schwitzt ohne Ende und es ist viel zu warm. Ich kann mit den hohen Temperaturen an sich ja schon nicht umgehen.. und dann noch Sport treiben? Das ist für mich ne unmögliche Mischung. *Außer Schwimmen, das ist natürlich angenehm ^^*

♦ Sonnenbrand
Ich hasse Sonnnenbrand ja. Man hat mal vergessen sich einzucremen und sofort sucht der Sonnenbrand einen Heim. Wirklich schrecklich: Was den Sonnenbrand abmildern soll, ist Quark. Einfach auf den Sonnenbrand schmieren - der soll den Sonnenbrand angeblich kühlen ;)


Das waren so die Vor & Nachteile, die mir gerade im Kopf waren - fallen euch noch welche ein? :) Und könnt ihr mir zustimmen?
Viele Grüße, Denise. ☼

Mit den Nerven am Ende gewesen {Problem gelöst}



Hallo. Ich bin mit meinen Nerven langsam echt am Ende. Ich kann eure Kommentare nicht mehr sehen=( und ganz ehrlich: Es gibt immer nur Probleme mit den Kommentaren - erst kann ich auf eure Kommentare nicht antworten, dann sind sie ganz bei Dashboard verschwunden und jetzt sehe ich sie auf meinem Blog nicht mehr. Ich bin langsam echt am verzweifeln: Über nen Rat würde ich mich sehr freuen! Einfach per Email melden ♥ → denisekunze2424@gmail.com ← Dankeschön!! <3

Viele Grüße, Denise.

Erstmal ein großes Danke an Mulan {Windsprite} für die liebe Email! Ich habe es tatsächlich geschafft, und gemerkt, dass ich bei den Einstellungen was falsches eingestellt hatte! :)

Und an alle euch da draußen - aber sofort läuft alles wieder und ich bin unendlich glücklich! :) ♥

Samstag, 13. Juni 2015

Rezension | Frostfluch, Jennifer Estep

Meine Rezension zu Frostfluch 









  
  • Preis: 14,99 [D]
  • Einband: Broschiert
  • Seitenanzahl: 400 Seiten
  • Verlag: Piper
  • Meine Wertung: 4,5 von 5 Blumen
  • Reihe: [Band 2 von 6]
  *Achtung Spoiler wegen vorherigen Band - Nur das Fazit lesen!* 

Band 1 - Rezension  *KLICK*


Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten.




Der erste Teil gefiel mir schon sehr gut und da musste sofort Band 2 her - den ich sogar besser fand, als den ersten Teil.

Es geht um Gwen Frost, das Gypsmädchen, welches der Champion von Nike (der Göttin des Sieges) ist. Ihre Fähigkeiten entwickeln sich weiter, ebenso wie Gwen an sich. Nachdem Jasmine und ihre Familie als Schnitter 'aufgeflogen' sind, wurden sie gejagt. Gwen wurde währenddessen bewusst, dass Schnitter hinter ihr her waren und einer von ihnen kannte sie..

Gwen erzählt uns ihre Geschichte in der Ich-Form.

Gwen an sich ist meiner Meinung nach sympathisch. Ich mochte sie und ihre manchmal verrückte Art. Ich war froh, dass sie sich keine Vorwürfe wegen des Todes ihrer Mutter machte - da diese Vorwürfe in Band 1 sehr ausgepärgt und manchmal auch nervig waren. Auch die Selbstzweifel sind langsam aber sicher Geschichte, zumindest wird Gwen immer selbstsicherer und selbstbewusster, was mich fröhlich stimmt. Ich verstand sie in vielen Dingen sehr gut und konnte alles, was sie tat nachvollziehen. (Was ein Gegensatz zu Band 1 war, da ich sie dort nicht richtig nachvollziehen konnte :D) Schließlich würde ich auch ungern wie ein Außenseiter darstehen wollen. Auch wenn ich sie nachvollziehen konnte, hieß das nicht, dass ich ihre Taten gutwillige. Denn das was sie manchmal macht oder auch nicht macht, hat oft schwerwiegende Folgen. Aber gut, da sehe ich einfach mal drüber hinweg. Logan *anschmacht*. Also Logan mag ich ja richtig gerne. Er entwickelte sich wirklich zu einem Typen, der mein Herz im Sturm eroberte. Einfach total zuckersüß - und natürlich eilt er Gwen wie ein Held immer zu Hilfe und ich freute mich immer tierisch, wenn er im Buch auftauchte und musste über ihn immer nur grinsen und lachen. Wirklich, nach Daemon aus Obsidan steht Logan weitoben auf der *Tolle-Typen-Liste*. Warum ich Logan mag, hat irgendwie keinen bestimmten Grund - es liegt einfach an seinem vielseitigen Charakter.. und zugegeben vermutlich auch an dem sexy Aussehen & Stimme und an seiner süßen Art. Daphne ist einfach total cool, wie ich finde. Ich konnte mich mit ihr richtig anfreunden und sie holt Gwen oft aus ihrem Schneckenhaus wiederheraus, was ich sehr gut finde. Auch ist Daphne an sich einfach ne coole Socke, die man liebhaben muss. Auch mochte ich Carson. Ich fand aber, dass man ihn nicht richtig kennenlernen konnte. Neue Charaktere kamen dazu, wie zum Beispiel Oliver, Kenzie. Ich fand, dass man Olivier gegen Endes des Buches sehr gut kennenlernen durfte. Und natürlich gibt es noch einen neuen Typen namens Preston, zu dem ich gar nicht viel verraten will.

Der Schreibstil von Jennifer Estep ist flüssig und angenehm zu lesen. Ich hab das Buch innerhalb 2 Tage durchgelesen, weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte *liegt aber nicht unbedingt am Schreibstil, sondern eher an den Charakteren etc.* Ich finde den Schreibstil von Jennifer Estep leider nicht besonders spannend, er versetzt mich irgendwie öfters in eine einfach neutrale Lage *ist irgendwie sehr persönlich. Er konnte mich nicht richtig mitreißen* Der Schreibstil an sich ist jetzt auch nicht grandios, aber auch nicht schlecht. An sich ist der Schreibstil gut, doch man könnte da ruhig noch dran feilen. Zum Beispiel wird öfters mal 'Was auch immer' oder 'Und die nannten mich einen Freak' genannt und die Sätze werden oft wiederholt. Auch die Satzkonstruktion ist irgendwie meist diesselbe, die dem Schreibstil nicht gerade supertoll wirken ließ - das Buch an sich hat aber nicht allzu sehr darunter gelitten.

Die ersten 100 Seiten fand ich ein wenig langweilig, da da nicht sonderlich viel passiert ist.

Die Idee konnte mich ein weiteres Mal mitreißen, weil die Grundthematik einfach so interessant ist und ich immer wieder gerne darüber lese. Die Umsetzung ist auch relativ gut gelungen, was die Charaktere und die Handlung angeht.

Wenn ich ehrlich bin, ist es vorhersehbar, doch das stört mich persönlich nicht. Vielleicht war's ein wenig nervig, ansonsten aber gar nicht schlimm ;)

Alles in einem bin ich mit dem 2 Band sehr zufrieden und finde ihn sogar ein kleines Stück besser als den ersten Teil. 




Die Charakter wirkten wieder sehr lebendig und authentisch - die Charaktere machten Entwicklungen, die mich positiv stimmten. Auch die Handlung war interessant, und immer noch konnte mich die Idee mitreißen. Zwar muss ich den Schreibstil ein wenig bemängeln, da er sehr wiederholend und kaum abwechslungsreich ist, was die Satzkonstruktionen angeht.. Trotzdem mochte ich das Buch sehr gerne und kann es jedem nur ans Herz legen :)




4,5 Blumen  ♥



Montag, 8. Juni 2015

Cover Monday #11

Guten Montag :3 Heute habe ich mir wieder ein schönes Cover rausgepickt :3

Infos zu Cover Monday: Diese Aktion wurde von The emotional life of books ins Leben gerufen. In dieser Aktion geht es darum, sich ein schönes Cover (egal ob du es im Regal stehen oder irgendwo gesehen hast) rauszusuchen und am Montag vorzustellen. Für weitere Infos könnt ihr einfach hier vorbeischauen :



Klappentext von Band 1
Als auf der Stirn der 16jährigen Zoey Redbird eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden – vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre Freunde – das einzig Gute ist, dass ihr unerträglicher Stiefvater sie dort nicht mehr nerven kann. Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr – sie ist eine Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im House of Night mit besonderen Fähigkeiten..

 [Band 7 von 12]



Ich finde ja irgendwie alle Cover der Reihe schön, aber irgendwie spricht mich dieses besonders an. Das hat nicht unbedingt mit dem Mädchen, (welches vermutlich Stevie Rae darstellen soll) zutun. Ich weiß nicht genau, woran es liegt, aber dieses Cover zieht mich in den Bann. Obwohl ich wirklich eine Orange-Hasserin bin, gefallen mir diese Farben sehr gut und auch die Muster sind schön und deutlich zu sehen. Und auch das Mädchen, ist doch hübsch oder? Das einzige, was mir an den ganzen Covern der Reihe überhaupt nicht gefällt: Die Autorinnen (oben rechts) sind immer in diesem gelben Ton und manchmal passt das sogar nicht zum Cover ^^ 

Zu der Reihe an sich muss ich sagen, dass ich sie mittelmäßig sehe. Wenn ich ehrlich bin, schwankt das bei mir irgendwie immer. Es gab in dieser Reihe wirklich Auf-und-Abs, was den Inhalt und den Schreibstil anging und ich wusste manchmal echt nicht, ob ich das Buch jetzt gut oder nur mittelmäßig fand. Ein persönliches Favoriten-Buch gibts bei mir nicht unbedingt, ich fand das erste Buch und auch den 7 Band gut. 

Kennt ihr die Reihe ? Wie findet ihr sie? Würde sie euch ansprechen ? Und das wichtigste: Wie findet ihr das Cover? :3



 

Samstag, 6. Juni 2015

Lied der Woche #4


Hallöchen ! Lied der Woche ist ein von mir erfundenes Format, in denen ich immer mein derzeitges Lieblingslied oder einfach ein Lied, dass mir sehr gut gefällt, vorstelle! HEUTIGES LIED ↓

Major Lazer & DJ Snake - Lean On



 ♥

 Ich liebe das Lied. Dieser Beat, diese Stimme und dieses 'Ähähäh' oder wie man das sagen soll :D 

Ich finde es auch sehr gut, dass das Lied viel Aufmerksamkeit bekommt: 118 Millionen Menschen haben sich das schon angeschaut und das ist wirklich wohlverdient! :)

Wie findet ihr denn das Lied? Und hört ihr überhaupt sowas? Was hört ihr am Liebsten ? (Rock, Pop etc.) 
Viele Grüße, eure Denise *die gerade mitsingt, auch wenns komisch klingt :D*